Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger
Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger

Die wichtigsten Features von Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • - Geräuscharm- Die Livetool-Indicator LED leuchtet blau, wenn das Gerät mit dem Stromnetz verbunden ist- Zum Reinigen abnehmbares Saug-/Gebläserohr- Kabelzugentlastung
  • - Häckselverhältnis 16:1 reduziert die Wege zum Kompost- Vertebrae Schultertragegurt für angenehmes Arbeiten- GripZone - gummierte Griffflächen für sicheren Halt...
Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Laubsauger, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger". Das Testergebnis im Laubsauger Test basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Laubsauger Vergleich hat Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger die Note "sehr gut" mit einer Wertung von 93 Prozent erreicht.

4 Bewertungen
84,99 EUR Angebot ansehen
Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger
Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger

Die wichtigsten Features von Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger sind hier zusammengefasst, um die Recherche und die Kaufentscheidung zu vereinfachen - als schneller Überblick:

  • Kraftvoller 40V Lithium-Ionen Akku bietet mehr Leistung und eine längere Laufzeit, durchzugsstark und hohe Blasleistung.
  • Leichtes Design für einfache Handhabung und mühelosen Gebrauch
  • Ohne Akku und Lader:40V 2Ah Akku (29717), 40V 4Ah Akku (29727) und 40V Ladegerät (29417) können verwendet werden. 40V Akkus...
Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger

Zu den 10 von 30 besten Modellen bei Laubsauger, die miteinander verglichen wurden, gehört das Modell "Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger". Das Testergebnis im Laubsauger Test basiert zum größten Teil auf Kundenbewertungen, Qualität, Leistung und Preis. In unserem Laubsauger Vergleich hat Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger die Note "gut" mit einer Wertung von 88 Prozent erreicht.

5 Bewertungen
143,46 EUR Angebot ansehen
Laubsauger Test - Top 5 Übersicht
Modell

Ryobi 3000 W Elektro-Laubsauger

Greenworks Tools 24227 40 V Laubgebläse und Sauger

Einhell Elektro Laubsauger Laubbläser GC-EL 2500 E

Syntrox Germany 2600 Watt Compact 3 in 1

FUXTEC FX-LBS126 Laubsauger - Bläser Häcksler 4in1

HerstellerRyobiGreenworks ToolsEinhellSyntrox GermanyFUXTEC
Preis84,99 EUR
84,99 EUR
143,46 EUR
143,46 EUR
38,58 EUR
44,95 EUR
59,49 EUR
84,95 EUR
129,90 EUR
159,00 EUR
Testergebnis
93,1 %sehr gut
88,9 %gut
88,9 %gut
88,9 %gut
87,6 %gut
AuszeichnungTestsieger-Preis-Leistungssieger--
Amazon Prime
Platzierung1. Platz2. Platz3. Platz4. Platz5. Platz
Vergleich30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte30 Produkte
Kundenbewertung(4 Bewertungen)(5 Bewertungen)(5 Bewertungen)(16 Bewertungen)(22 Bewertungen)
Informationzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebotzum Angebot
Garten48.de » Baumarkt » Laubsauger

Laubsauger

Das Wichtigste über Laubsauger als schneller Überblick:

  1. Ein Laubsauger erspart es Ihnen das gefallene Laub mühsam mit dem Rechen zusammen zu rechen. Durch einen im Gerät erzeugten Unterdruck wird das Laub aufgesaugt und in einem Auffangsack gesammelt.
  2. Die Laubsauger haben heute oft zusätzliche Funktionen. Sie können zuerst das Laub mit ihnen auf einen Haufen zusammentragen. Dann wird es aufgesaugt und wenn auch noch ein Häcksler integriert ist, wird das Laub zerkleinert und dann im Fangsack gesammelt. Sie können das Laub anschließend als Mulch oder als Dünger verwenden.
  3. Laubsauger gibt es als Akku betriebenes Modeln, als Elektro-Modell, das ans Stromnetz angeschlossen wird oder als Benzin-Modell. Benzim-Laubsauger eignen sich für große Flächen, sind aber teuer in der Anschaffung und sehr laut im Betrieb. Die beiden anderen Modelle sind für kleinere Flächen geeignet und arbeiten relativ umweltschonend.
Bosch DIY Laubsauger
Bosch DIY Laubsauger

Die 7 besten Laubsauger – Testsieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Laubsauger zu bekommen, soll dieser Testsieger Beitrag dienen. Denn es ist trotz der vielen Vergleiche, Testberichte und Empfehlungen nicht einfach die richtige Laubsauger welches den eigenen Bedürfnissen entspricht zu finden.

Im Herbst kämpfen Gartenbesitzer einen langen Kampf mit fallendem Laub. Wenn Sie ihren Rasen gerade vom Laub befreit haben, kommt ein starker Windstoß und wieder geht alles von vorne los, bis die Bäume die letzen Blätter verloren haben. Diese Arbeit können Sie sich aber mit einem Laubsauger viel einfacher machen. Diese Akku-, Elektro- oder Benzinbetriebenen Geräte sind oft als Kombigeräte konzipiert. Sie verfügen über ein Gebläse, das das Laub zusammenträgt, dann eine Saugfunkton, mit der des aufgesaugt wird und über eine integrierte Häckslerfunktion, die das Laub auf dem Weg zu dem Auffangbeutel zerkleinert und komprimiert.

Kaufkriterien für einen Laubsauger

Wenn Sie einen Laubsauger kaufen wollen, ist der Einsatzbereich von entscheidender Bedeutung. Benzin betriebene Laubsauger eignen sich für besonders große Flächen, die auch keinen Stromanschluss in der Nähe haben. Für den Einsatz in Wohngebieten sind sie weniger geeignet, da sie sehr laut arbeiten und auch Abgase produzieren. Elektro-Geräte sind umweltfreundlicher und auch günstiger in der Anschaffung. Sie sind allerdings auf einen Stromanschluss angewiesen und das Kabel macht das Gerät weniger flexibel. Ein Elektro-Labsauger ist auch in der Leistung nicht so stark wie ein Benzin-Laubsauger.

Da Sie das Gerät längere Zeit beim Arbeiten tragen müssen, sollten Sie darauf achten, dass es ergonomisch geformte Griffe hat. Durch eine Gummierung an den Griffen wird die Griffigkeit optimiert. Auch ein Tragegurt, damit das Gerät auf den Rücken geschnallt werden kann, ist eine große Erleichterung.

Bei den Funktionen sollten Sie sich überlegen, sich für ein Kombigerät zu entscheiden, das als Laubbläser, Laubsauger und als Häcksler agiert.

Für den Benutzer ist auch eine Anti-Vibrations-Vorrichtung besonders angenehm. Sie reduziert Erschütterungen, die vor allem beim Saugen entstehen und erleichtern längere Arbeiten. Auch sollte Ihr Gerät Belüftungsschlitze haben, die eine Überhitzung verhindern.

Sie sollten auch auf das Gewicht des Gerätes achten. Ein geringeres Gewicht erleichtert die Arbeit mit dem Gerät für Sie, da Sie es über längere Zeit tragen müssen. Dabei sollten Sie bedenken, dass Benzin-Laubsauger besonders schwer sind.

Halten Sie sich in Bezug auf die Leistung eines Laubsaugers an die folgenden Richtlinien. Ein elektrisches Gerät sollte mindestens 1500 Watt, ein Benziner mindestens 750 Watt haben.

Die Gebläsegeschwindigkeit sollte nicht unter 250 km/h liegen. Ein Geschwindigkeitsregler ist sehr empfehlenswert, da das Gerät bei niedriger Geschwindigkeit leiser arbeitet. Die Saugleistung, also die Luftmenge, die pro Minute eingesaugt wird, sollte zwischen 8 und 15 Kubikmeter pro Minute liegen.

Laubsauger entwickeln bei der Arbeit einen hohen Geräuschpegel. Sie sollten bei der Arbeit immer einen Gehörschutz tragen und Sie sollten sich an die gesetzlichen Ruhezeiten halten, um die Nachbarn nicht zu verärgern.

Achten Sie darauf, dass der Fangsack ausreichend Volumen besitzt. Es sollte zwischen 40 und 60 Litern liegen. Bei einem zu kleinen Fangsack müssen Sie die Arbeit zu oft unterbrechen, weil Sie den Sack leeren müssen. Und bei einem zu großen Fangsack, wird Ihnen das Gewicht mit der Zeit zu schwer.

Wissenswertes über einen Laubsauger

Ein Laubsauger kann gut mit einem Staubsauger verglichen werden. Genau wie beim Staubsauger erzeugt der Motor eines Laubsaugers einen Unterdruck und die Blätter werden durch ein am Gerät befestigtes Saugrohr in den Auffangsack gesaugt.

Es gibt auf dem Markt aber auch Kombimodelle, die mehrere Funktionen haben. So können diese Geräte das Laub zu einem Haufen zusammen blasen, es dann aufsaugen und wenn auch noch ein Häcksler integriert ist, wird das Laub auch noch zerkleinert. Solch ein Kombigerät erspart die Anschaffung von drei separaten Geräten.

Ein Benzin-Laubsauger ist für große Flächen geeignet. Sie werden häufig von Städten und Gemeinden professionell eingesetzt. Sie haben eine hohe Leistungsfähigkeit und können flexibel eingesetzt werden. Die Modelle sind allerdings teuer in der Anschaffung, haben ein hohes Gewicht und arbeiten sehr laut.

Elektro-Laubsauger sind gut für kleine Flächen geeignet. Sie sind leicht und einfach zu handhaben. Auch arbeiten Sie sehr umweltfreundlich ohne gefährliche Abgase aus zu stoßen. Allerdings benötigen Sie einen Stromanschluss und sind durch die Länge des Kabels auf einen bestimmten Bereich reduziert, der sich aber durch Verlängerungskabel vergrößern lässt.

Akku-Laubsauger eignen sich ebenfalls für kleine Flächen. Sie arbeiten umweltfreundlich und haben kein störendes Stromkabel. Sie sind relativ leicht, relativ geräuscharm und günstig in der Anschaffung. Sie haben allerdings eine geringere Leistungsfähigkeit und sind auf die Laufzeit des Akkus begrenzt.

Vorteile und Nachteile

Vorteile einer Laubsauger sowie Nachteile einer Laubsauger.

Vor- und Nachteile der Laubsauger sind:
  • Entfernen von gefallenen Blättern kann schnell erledigt werden
  • Geräte sind einfach zu bedienen
  • kein Bücken, daher Rücken schonend
  • können auf Rasenflächen, Gehwegen und Parkplätzen eingesetzt werden
  • Kombigeräte auch als Laubbläser und Häcksler nutzbar
  • Bei Benzinbetrieb sehr laut
  • Bei Benzinbetrieb Luftverschmutzung durch Abgase

Fazit – Laubsauger Vergleich

Mit einem Laubsauger können Sie Ihren Garten, Ihre Gehwege und Ihren Parkplatz schnell von gefallenem Laub befreien. Besonders nützlich sind Kombigeräte, die einen Laubbläser, einen Laubsauger und einen Häcksler vereinen.


Idyllischer Garten

Astsäge Bestseller

Astsäge

Die 7 besten Astsägen – Vergleichssieger und Preis-Leistungssieger. Um einen schnellen Überblick der besten Astsägen …